Die Geschichte dieses reizenden, an der Nordadria gelegenen Städtchens geht bis in die römische Zeit zurück. Mit seinen Gassen und den in typisch venezianischen Farben gestrichenen Häusern erinnert Caorle an ein kleines Venedig in Miniatur.

Bemerkenswert sind vor allem die Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert und der zylindrische Glockenturm aus dem Jahr 1100 sowie die am Oststrand gelegene Wallfahrtskirche “Madonna del Angelo”. (Engelskirche).

Das in der unmittelbaren Umgebung gelegene Lagunengebiet ist eine unberührte Naturoase außerordentlicher, landschaftlicher Schönheit.

Weitere Informationen unter den folgenden Links:

  • calle
  • campanile
  • madonnina
  • Scogliera
  • Laguna

Comments are closed.